Orientieren. Verstehen. Ändern.

Psychotraumatherapie

Im Therapeuticum arbeiten auch Psychotherapeuten, die über eine zertifizierte Weiterbildung in spezifischer Psychotraumatherapie zur Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen (u.a. Posttraumatische Belastungsstörung) verfügen.

Die Ziele der Therapie bestehen v.a. in der Reduktion des Belastungserlebens in Bezug auf die traumatischen Erlebnisse, deren Integration in die eigene Biographie, der Bearbeitung weiterer Folgen der Traumatisierungen und der Stärkung positiven emotionalen Erlebens.

Die Inhalte der Traumatherapie sind dabei Stabilisierung und Aufbau von Fertigkeiten im Umgang mit belastenden Emotionen und Dissoziation, sowie spezifische Interventionen zur Verarbeitung der belastenden Erlebnisse und der damit verbundenen Schwierigkeiten im Alltag.

Hier kommen Verfahren wie die konfrontative Traumatherapie nach Ehlers, das IRRT nach Smucker und das EMDR nach Shapiro zum Einsatz.

Anfragen für eine spezifische Psychotraumatherapie werden über unsere Kontaktmail an unsere Traumatherapeuten weiter geleitet.

Wir kooperieren mit der Opferhilfe » und der Traumaambulanz in Potsdam und anderen Ansprechpartnern des Traumanetzwerkes Brandenburg. Zudem arbeiten wir eng mit den Therapeuten des Trauma­therapie­pfades an der Heinrich-Heine-Klinik » Potsdam Neu Fahrland zusammen.